LeadPoint Blog Deutsch

Wie Inbound Marketing Ihren nächsten Messeauftritt erfolgreicher macht

Wie Inbound Marketing Ihren nächsten Messeauftritt erfolgreicher macht

Sie kennen das vielleicht: Wenn im Frühjahr wieder die Zeit der Messen beginnt, wiederholt sich alljährlich die gleiche Situation: Sie möchten unbedingt dabei sein und geben für Ihren Messeauftritt mitunter viel Geld aus. Am Ende der Veranstaltung haben Sie zwar einige Leads sammeln können, aber nach ein paar Monaten realisieren Sie, dass der dadurch generierte Umsatz nicht immer den Erwartungen entspricht. Der Return on Investment fällt bei solchen Messeauftritten oftmals gering aus.

Die Gründe können vielschichtig sein: Lag es an der Qualität der Leads? Oder an der mangelnden Nachbearbeitung? Oder wurden gar nur Visitenkarten im Tausch gegen Werbegeschenke ausgehändigt?

Mit Inbound Marketing gehen Sie den ganzen Prozess rund um Ihren Messeauftritt wesentlich fokussierter und zielgerichteter an. Im Folgenden zeigen wir Ihnen auf, wie Sie das machen.

Mit den richtigen Zielen zum gelungenen Messeauftritt

Damit Ihr kommender Messeauftritt ein voller Erfolg wird, müssen Sie ihn gründlich planen. Setzen Sie sich von Anfang an klare Ziele, die Sie auf der Messe erreichen möchten. Wie viele Leads benötigen Sie, damit Sie mit Ihrem Messe-Auftritt zufrieden sind? Wie viele Kunden müssen aus diesen Leads resultieren? Wieviel Umsatz? Solche quantitativen Zielvorgaben nehmen die Subjektivität und ermöglichen einen nüchternen Blick auf die Wirksamkeit Ihres Messeauftrittes.

Nachdem Sie die Ziele ermittelt haben, sollten Sie sich die Frage stellen, wie Sie diese auf der Messe erreichen können. Überlegen Sie sich, was Ihre zentrale Botschaft ist, welche Sie auf der Messe platzieren möchten. Geht es um ein neues, innovatives Produkt? Oder eine (technische) Errungenschaft?

Erstellen Sie darauf aufbauend ein spezielles Informations-Dokument, z.Bsp ein eBook, welches ausschliesslich an der Messe erhältlich ist. Dabei geht es nicht um eine Werbebroschüre, sondern um ein edukatives Dokument, welches Ihr Zielpublikum wirklich interessiert. Anstatt Ihren Standbesuchern ein (immer gleiches) Werbegeschenk auszuhändigen, offerieren Sie dieses eBook. So stellen Sie sicher, dass Sie Leads bekommen, die wirklich an Ihren Produkten interessiert sind und nicht an Ihren Werbegeschenken.

Die richtige Vorbereitung auf die Messe

Keinesfalls sollten Sie darauf hoffen, dass Interessenten von sich aus einfach so an Ihren Stand kommen. Stattdessen fordern Sie am besten noch vor Beginn der Messe eine Liste der registrierten Fachbesucher vom jeweiligen Veranstalter an.

Diese Kontakte können Sie bereits im Vorfeld gezielt ansprechen und so auf Ihr Angebot aufmerksam machen. Mit einer Reihe von aneinander aufbauenden Nachrichten erzeugen Sie Spannung und heben Ihre zentrale Botschaft hervor. Sprechen Sie darin auch über Ihr neues E-Book oder über Ihren Vortrag, den Sie auf der Messe halten werden.

Indem Sie zusätzlich eine Atmosphäre der einmaligen Gelegenheit schaffen, locken Sie noch mehr Besucher an Ihren Messestand. Teilen Sie den zuvor recherchierten Interessenten mit, dass die angebotenen Materialien nur einmalig auf dieser Messe erhältlich sind. Auch ein genauer Zeitpunkt (»nur zwischen 9 und 11 Uhr«) sorgt dafür, dass noch mehr Besucher auf Ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam werden. Wenn Sie für unterschiedliche Kontakte verschiedene Uhrzeiten in Ihren Nachrichten nennen, können Sie zudem den Messetag aktiv gestalten.

Die Leadgenerierung während der Messe

Nach der umfassenden Vorbereitung geht es auf der Messe selbst jetzt an die Leadgenerierung. Wie bereits beschrieben, sind reine Werbegeschenke hierbei nicht sonderlich hilfreich. Setzen Sie vielmehr auf Vorträge, Demonstrationen und Assessments, die auch noch lange nach der Messe im Gedächtnis Ihrer Standbesucher bleiben.

Wenn Sie eine spezifische Landingpage erstellen, können Ihre interessierten Standbesucher ihre Kontaktdaten gleich selbst erfassen und sie erhalten das vorgängig erwähnte eBook direkt in ihrem Postfach. Ganz nebenbei reduzieren Sie Ihren administrativen Aufwand vor Ort.

Nach der Messe: Interessenten zu Kunden machen

Auf der Messe haben Sie zwar die Daten der Interessenten gewonnen, aber diese müssen Sie natürlich auch noch sinnvoll nutzen. Denn die effektivste Leadgenerierung bringt nichts, wenn hieraus keine neuen Kunden entstehen.

Deshalb sollten Sie auch die Nachbereitung gründlich und effektiv umsetzen. Hierbei hilft ein genauer Kommunikationsplan, oder Lead Nurturing Plan, welchen Sie bereits VOR der Messe vorbereiten. Denn oftmals gehen Ihre Gesprächspartner rasch zur Tagesordnung zurück und Sie und Ihr Unternehmen geraten schnell wieder in Vergessenheit.

Schicken Sie Ihren neuen Leads daher bereits am letzten Messetag ein Follow-up zum Gespräch am Stand und in regelmässigen Abständen zwei bis vier weitere Nachrichten. Darin gehen Sie auch auf den Interessenten selbst ein und bieten entsprechende Problemlösungen an, die genau auf ihn zugeschnitten sind. Hierdurch steigern Sie die Wahrscheinlichkeit, dass aus Ihren Leads tatsächlich neue Kunden werden.

Punkten Sie jetzt ebenfalls bei Ihrem nächsten Messeauftritt

Messen und Ausstellungen gehören auch heute noch zu den wichtigsten Marketinginstrumenten. Damit Sie hier jedoch besonders erfolgreich sind, müssen Sie Althergebrachtes vergessen und neue Wege gehen. Mit den richtigen Inbound Marketing Strategien gewinnen Sie neue Kunden und sind auf Fachmessen noch erfolgreicher. 

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie mit Inbound Marketing Ihren Messeauftritt erfoglreicher gestalten? Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch.

 

Jetzt kontaktieren

Topics: Inbound Marketing Fachmessen