LeadPoint Blog Deutsch

Gehen Sie über Email hinaus: Multi-Channel Leadnurturing

Wie Sie mit Multi-Channel Leadnurturing mehr potentielle Kunden erreichen

Kunden recherchieren heute für sie relevanten Informationen für einen Kaufentscheid nicht nur eigenständig, sondern tun dies auf unterschiedlichen Plattformen mit verschiedenen Geräten, abhängig davon, was verfügbar oder praktisch ist.

Reines Email-Marketing reicht daher in der Pflege Ihrer Leads heute nicht mehr aus. Zahlen aus Studien belegen dies anschaulich. Gerade einmal 5 % aller Websitebesucher hinterlassen ihre Email-Adresse. Lediglich 20 % der Emails werden überhaupt geöffnet. Weiterhin geben Marketer an, dass weniger als 4 % der Email-Kontakte in qualifizierte Leads umgewandelt werden. (Source: The State of B2B Lead Nurturing, Oracle). Erschreckend geringe Erfolgsquoten für das vorrangige Ziel eines Unternehmens.Multi-Channel Leadnurturing rückt daher immer mehr in den Fokus von Marketern, doch was ist das und warum ist es so interessant?

Gezielte Kommunikation auf allen Kanälen

Multi-Channel Leadnurturing ist die Kommunikation mithilfe einer Serie von zielgerichteten Marketingbotschaften, die über verschiedene Schnittstellen, Geräte und Plattformen bereitgestellt werden. Erfolgreiche Marketer setzen diese Form der Marketingkommunikation mithilfe von Marketing-Automations-Plattformen um. Multi-Channel Leadnurturing beinhaltet neben dem Marketing via Emails, Soziale Netzwerke, dynamische Websiteninhalte sowie Display und Soziale Medien Anzeigen.

Denn Multi-Channel Leadnurturing ist nicht das Teilen von gleichen Inhalten auf verschiedenen Plattformen. Es geht vielmehr darum, in den jeweiligen Kanälen den richtigen Inhalt zu kommunizieren, entsprechend den Bedürfnissen der Kunden und ihrem Stadium im Kaufentscheidungsprozess. Somit können Kunden häufiger und besser erreicht werden als mit reinem Email-Marketing.

Sprechen Sie Ihre anonymen Besucher an

Ein Aspekt, den Multi-Channel Leadnurturing besonders berücksichtigt, sind die anonymen Besucher und Interessenten, die Ihre Unternehmenswebsite ohne die Eingabe ihrer Kontaktdaten verlassen. Diese können somit im Email-Marketing nicht berücksichtigt werden und scheinen für das Unternehmen verloren.

Durch die gezielte Kommunikation nicht nur per Email holen Sie sich die Möglichkeit zurück diese Kunden über einen anderen Kanal weiterhin mit relevanten Inhalten zu versorgen und erhöhen die Chance, sie zu einem Lead bzw. Kunden zu konvertieren. Hierfür bietet sich besonders Retargeting an, das Schalten von Anzeigen in Sozialen Netzwerken und in Suchmaschinen. Diese Anzeigen sieht der Interessent während des Surfens im Internet. Somit bleiben Sie bei den anonymen Besuchern präsent und es bringt Ihnen diese Kunden zurück, wenn Sie kaufbereit sind.

Dabei ist es fundamental zu wissen, welche Kanäle Ihre Zielgruppe nutzt und wie sie zwischen diesen springt. Demografische Geschäftsprofile, besuchte Seiten auf Ihrer Website und getätigte Interaktionen geben Ihnen Aufschluss über den anonymen Besucher. Kombiniert mit den Daten ihrer bekannten Leads, können Sie beispielsweise Werbeanzeigen in Suchmaschinen oder in Sozialen Netzerken erstellen, die auf die Bedürfnisse dieser Interessenten in jeder Phase des Entscheidungsprozesses zugeschnitten sind.

Buyer Personas und Analysen sind zentrale Elemente für den Erfolg

Wie dem Inbound-Marketing liegt auch dem Multi-Channel Leadnurturing die Idee des Aufmerksamkeit Erweckens zugrunde. Daher ist für den Erfolg das detaillierte Wissen über die Buyer Personas und relevante Inhalte ebenso zentral. Neben einer harmonischen Abstimmung ist die Auswertung Ihrer Maßnahmen und deren Ineinandergreifen essenziell, nicht nur um Verbesserungen durchzuführen.

Email-Marketing ist nach wie vor eine wichtige Komponente, reicht allein aber nicht mehr aus und muss daher erfolgreich mit zusätzlichen Kanälen verbunden werden. Multi-Channel Leadnurturing passt ideal zu dem häufig langen B2B Kaufprozess, kann optimal für jede Phase im Entscheidungsprozess und besonders für anonyme Websitenbesucher genutzt werden.

Detaillierte Informationen zur Kundenakquise im Digitalzeitalter unter anderem mithilfe der 

Inbound-Marketing-Strategie finden Sie in unserem gleichnamigen eBook.

New Call-to-action

Topics: Inbound Marketing Leadnurturing